Wir können den Wind nicht lenken, aber wir können die Segel anpassen. - Dolly Parton

Schüsselfertiger Windpark in Portugal

Standort

Kunde: EEVM - Enercon

Standort: Alto Minho - Portugal

Leistung: 240 MW

Bau: Oct06 - Nov08

Windenergieanlage: Enercon E70 and E82


Beschreibung

Diese Herausforderung wurde präsentiert durch EEVM. Eine Gruppe von Unternehmen geformt von EDF Portugal, Finerge und DST. Das Projekt hat seinen Standpunkt im Norden Portugals, genauer gesagt in einer wunderschönen Steinlandschaft und in Mitten beschützte Natur. Die Aufgaben waren Owner’s Engineering und das Projektmanagment über 5 untereinander verbundene Windparks, wie auch über die Umspannwerke, das Mittelspannungsnetz, die Kommunikationsnetzwerk und die jeweilige Integration, wie auch die Netzanschlusskompabilität mit dem jeweiligen lokalen Energieversorgungsuntermehmen (REN). Das Projektmanagement und das Engineering beinhalteten die Ausschreibung, die Verhandlung, den Vertragsabschluss, die Ausführung, der Koordination und die Qualitätsprüfung der Arbeiten, ebenso wie Abgabeprüfung und die Endabnahme.

Herrausforderung

Die größter Herausforderung dieses Projekts war das Managen der hohe Anzahl an Recourcen (5 Windparks und 120 Windenergieanlagen), die parallellaufenden Baustellen und die Reisezeit zwischen diesen Stellen. Die verschiedene Aufbau Teams, die weit auseinander lagen, brachte erhöhte Schwierigkeiten für Koordination und Überwachung. Eine weitere Herrausforderung waren die Wetterbedigungen, Bauen in der Bergregion während 2 Winterperioden forderte eine spezielle Planung und Management. Eine interessante Herausforderung war die Entwicklung einer Master Control Unit, speziell geschaffen für dieses Projekt, um die Windparks, die Umspannwerke und die Freileitungen kommunikativ zu vernetzen und somit den gesamte Windpark an einem Verknüpfunspunkt zu steuern. Die letzte Herrausforderung war eine verspätete Netzverbidung durch das EVU, welche zusätzliche Arbeit, Organisation und Durchführung von Vor-Inbetriebnahmetests forderte.

Lösungen

Prüfung und Auswahl von lokalen Experten, zur Umsetzung der Arbeiten, zusammen mit konstanter Planung und eine Verstärkung der Ressourcen, wenn notwendig. Eine flüssige Kommunikation und Austausch an Informationen wurde hergestellt, um einen strenge Überwachung und Qualitätskontrolle der Aktivitäten zu gewährleisten. Dem Design und Testphase der Master Controller wurde progressiv durchgeführt und dem Abschlusstest wurde zusammen mit dem EVU realisiert.

Ergebnisse

Die Resultate waren sehr positive. Die Kontruktion erwies sich als robust und für ein solch großes Projekt, würde es grob innerhalb der Zeitplanung umgesetzt, kleine Verzögerungen ergaben sich aufgrund schlechter Wetterbedingungen und der späten Verfügbarkeit des Netz.